Zum Inhalt springen

MiMM In Beiträgen

Die Rolle der Selbstzensur

Zu Hoch-Zeiten meiner Online-Publikationstätigkeit war ich mit vielen hundert Textseiten und unzähligen eigenen Bildern sichtbar. Irgendwann jedoch setzte bei mir eine Entwicklung ein, die ich selber nicht wahrnahm: Ich schrieb kaum noch, wurde immer ‚leiser‘. Ich habe mir das Veröffentlichen, das ‚laute Denken‘ selber verboten. Ich zensierte mich selber. Bewußt geworden ist mir das beim Ansehen der Dokumentation Citizenfour. Mit bewußt geworden meine ich, dass ich verstanden hatte, dass die Schere im eigenen Kopf tatsächlich funktioniert. Ohne, dass ich es bemerken konnte. Und das ist das Gefährliche: Bevor ich den Gedanken qua Buchstabe visualisieren durfte, hatte ich ihn mir praktisch schon verboten.  

Weiterlesen Die Rolle der Selbstzensur